Graue Energie

Die Herstellung eines Hauses benötigt Energie (Graue Energie) und verursacht CO2-Emmissionen, in der Folge Klimaschäden. Bei neuen Häusern ist dieser Energieverbrauch sogar höher als derjenige im Betrieb während der ganzen Nutzungsphase (für Heizung, Warmwasseraufbereitung, Klimatisierung und Geräte). Rezyklierte und natürliche, wenig verarbeitete, ungebrannte Baustoffe wie Holz, Lehm oder Stroh haben einen geringen Grauenergieinhalt. AAB bilanziert und berät.

Graue Energie Zweitbild AAB Atelier für Architektur und Bauökologie | Bern | Schweiz